Überspringen zu Hauptinhalt
0821 / 401311 0821 / 4444946 Mail Rockensteinstr. 21, 86156 Augsburg

KalenderBlatt 10. Juni 2020

Die biblische Losung für heute, Mittwoch 10. Juni 2020:

Das Mehl im Krug ging nicht aus, und der Ölkrug wurde nicht leer,
nach dem Wort des HERRN, das dieser durch Elia gesprochen hatte.
1.Könige 17,16

Jesus nahm die fünf Brote und zwei Fische und sah auf zum Himmel,
dankte und brach die Brote und gab sie den Jüngern,
dass sie sie ihnen austeilten, und die zwei Fische teilte er unter sie alle.
Und sie aßen alle und wurden satt.
Markus 6,41-42

Das ist schon verrückt: Sobald das Wort Gottes im Spiel ist, werden Menschen satt: das Mehl der armen Witwe geht nicht aus, die fünf Brote und zwei Fische helfen dem Jesus, eine große Menschenmenge mit Essen zu versorgen.

Scharfe Zungen fragen deshalb: Welches Zauberwörtchen kannten Elia und Jesus, dass ihnen so etwas gelingen konnte? Und: Was machen wir dann falsch? Im Glauben muss so etwas doch möglich sein! Statt dessen stehen wir ratlos vor dem ungestillten Hunger auf unserer Welt … und hoffen (letztlich) auf ein „Wunder“.

In den „Wunder“-Geschichten unserer Bibel begegnet uns vielleicht gar keine die Naturgesetze aufhebelnde Wundertätigkeit! Mir scheint, dass hier auf etwas völlig Anderes hingewiesen wird: Auf Erden ist Wunderbares möglich! Wir sollten Gott nicht zu einem Zaubermaxe degradieren.

In den Erzählungen hat das Wort Gottes eine entscheidende Bedeutung: Es zaubert nicht, sondern es bringt Dinge wieder zusammen, die wir Menschen schlicht aus den Augen verloren haben. Gottes Wort verbindet. Es weitet unsere Sinne für Zusammenhänge, mit denen wir nicht mehr rechnen. Das Wort Jesu machte aus der Ansammlung Wissbegieriger eine füreinander achtsame Gruppe: Die Menschen entdeckten neben dem ICH auf überraschende Weise das WIR. Sie sorgten nun füreinander mit dem Wenigen, das sie dabei hatten. Es gibt nicht nur den knurrenden Magen, sondern auch den Hunger nach Verstandenwerden, nach Gerechtigkeit, nach stärkender Geborgenheit.

Elia und Jesus kannten kein Zauberwort, sondern sie öffneten ein Fenster ins Leben: Sie brachten Gottes GeistKraft ins LebensGeschäft.

Gottes begleitenden Segen wünscht Ihr Pfr. Dietrich Tiggemann … bis morgen …

An den Anfang scrollen

Ein Hinweis zu Cookies & Datenschutz: Um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten und um die Leistung der Website zu verbessern, verwenden wir sowohl eigene als auch Cookies (Textdateien) von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close