Überspringen zu Hauptinhalt
0821 / 401311 0821 / 4444946 Mail Rockensteinstr. 21, 86156 Augsburg

ThomasBlech lässt aufhorchen

Am 15. Januar 2015 gründeten wir zu fünft eine kleine Blechbläsergruppe und gaben ihr den Namen „ThomasBlech“. Im Laufe der nächsten zwei Jahre haben wir uns zu einem feinen Posaunenchor gemausert.

Karl Friedrich Johannes Kuhlo (geb. 8.10.1856 / gest. 16.5.1941)

Inzwischen musizieren wir im fröhlichen Dutzend! Lieder aus dem Gesangbuch, Gospels und freie Stücke bringen wir zum Klingen. Wir begleiten manche Gottesdienste, sind selbstverständlich bei Festen zu hören.

Im vergangenen Jahr konnten wir Teil des riesigen Posaunenchores beim Deutschen Bläsertag in Dresden sein; ein unvergessliches Erlebnis!

Es macht uns einen riesigen Spaß. Die gemeinsame Musik fügt unsere kleine Gruppe zu einem freundschaftlichen Kreis zusammen. Der Altvater der Posaunenchöre, Johannes Kuhlo, (siehe Bild) hätte seine Freude gehabt: auch ein „Kuhlo-Horn“ mit seinem weichen Klang kommt (manchmal) zum Einsatz.

ThomasBlech sucht BläserInnen die uns weiter verstärken!

Dazu bieten wir:

  • bei Bedarf ein Leihinstrument
  • Noten, Notenständer stellt ThomasBlech zur Verfügung

Wenn Sie mitmusizieren möchten, sind Sie herzlich eingeladen: wir treffen uns jeden Donnerstag um 19:30 Uhr im Kleinen Saal des St.Thomas-GemeindeZentrums!

FrischBlech

  • Musik verbindet Menschen als eine Art Sprache, die weltweit jeder versteht
  • wer ein Instrument lernt schärft seine Sinne und entwickelt Koordination und Gedächtnis

Daher bietet Karl-Heinz Link sowohl für Kinder als auch ältere Anfänger eine Ausbildung in allen Blechblasinstrumenten an.

Gemeinsames Musizieren ist bereits für die Entwicklung eines Kindes wichtig und fördert die Sozialkompetenz. Je früher der Musikunterricht für Kinder beginnt, desto besser ist der Erfolg. Bläserausbildung ist ab ca. einem Alter von 9 Jahren möglich. Noten und Instrument lernen ist nichts anderes als eine Sprache zu lernen.

Selbstverständlich ist das Erlernen von Blechblasinstrumenten auch für ältere Anfänger möglich. Jeder hat die Möglichkeit das Instrument zu erlernen, das er gerne spielen möchte (Trompete, Posaune, Tuba usw.). Einige Studien belegen, dass sich das Musizieren, vor allem in Gemeinschaft, positiv auswirkt.

Musizieren

  • dient der Verbesserung der Gedächtnisleistungen
  • in der Gemeinschaft wirkt es gegen Einsamkeit und Depression
  • aktives Musizieren reduziert das Demenzrisiko

Bei Interesse oder zusätzlichen Fragen nehmen sie gerne über das Pfarrbüro Kontakt mit Karl-Heinz Link auf.

Dieses Video gibt Ihnen einen Eindruck von der Arbeit bei Frischblech (Youtube-Link):

Ansprechpartner

Karl-Heinz Link

Kontakt über das Pfarramt

Unsere nächsten Probentermine finden Sie hier

An den Anfang scrollen

Ein Hinweis zu Cookies & Datenschutz: Um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten und um die Leistung der Website zu verbessern, verwenden wir Cookies (Textdateien). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close