Überspringen zu Hauptinhalt
0821 / 401311 0821 / 4444946 Mail Rockensteinstr. 21, 86156 Augsburg

Die litauische Gemeinde in St. Thomas

„Laba diena“ – „guten Tag“ auf Litauisch!

Wir sind Gäste in St. Thomas und doch sind wir ein kleiner Teil von St. Thomas…

Doch wer sind wir denn..?

Etwas aus der Geschichte

1945 wurde Augsburg zu einem wichtigen Zentrum der litauischen Kultur. Damals wohnten im Hochfeld und Haunstetten ca. 2500 Flüchtlinge und Zwangsarbeiter aus Litauen. In der Stadt wurden litauische Kindergärten, Schulen, Landwirtschaftsschule, Technik-, Automechanik-, Elektriker- sowie Kunstkurse für Erwachsene gegründet. Von 1944 bis 1949 gab es auch ein litauisches Theater und ab 1948 das litauische Ballett. Bücher und mehrere Zeitungen wurden hier auf litauisch gedruckt.

1948 gingen viele Litauer in die USA, die DP-Lager im Hochfeld und Haunstetten wurden geschlossen und die restlichen Familien nach Kriegshaber umgesiedelt. 1945 wurde an der Ecke Alter Postweg/Schertlinstrasse ein litauisches Eichenkreuz, entworfen vom amerikanisch- litauischen Architekten Jonas Mulokas aufgestellt. Ornamentik und Figuren sind von hohem künstlerischem Wert. Es ist ein Kunstwerk der Kreuzschnitzerei, die in Litauen eine einzigarte Volkkunst darstellt. Das Holz wurde von der Familie Fugger gespendet.

Litauer heute

Die heutige kleine litauische Gemeinde trifft sich seit Dezember 2013 unter der Leitung des litauischen ev.-lutherischen Pfarrers Romualdas Liachavicius und seiner Frau Ingrida Liachavice. Die Litauer treffen sich einmal im Vierteljahr und feiern die kirchlichen Jahres- und litauischen Kulturfeste. Einmal im Jahr gibt es ein Treffen beim Litauer Eichenholzkreuz um der ehemaligen Flüchtlinge, die zu Teil in Augsburg bestattet sind, und der Geschichte des eigenen Volkes zu gedenken.

Gottesdienste und Veranstaltungen

Derzeit stehen noch keine neuen Termine fest
Sie finden uns und verschiedene kulturelle Angebote auch im Facebook unter „Lietuviai Augsburge“ in Facebook

 

„Mielai laukiame!“ – „Herzlich Willkommen!“

Ansprechpartner

Pfarrer Romualdas Liachavicius

nach Vereinbarung

0176 – 86 71 99 30

 

oder per email:

ingrida.liachavice@elkb.de

An den Anfang scrollen

Ein Hinweis zu Cookies & Datenschutz: Um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten und um die Leistung der Website zu verbessern, verwenden wir Cookies (Textdateien). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close