Überspringen zu Hauptinhalt
0821 / 401311 0821 / 4444946 Mail Rockensteinstr. 21, 86156 Augsburg

KalenderBlatt 11. Juni 2020

Die biblische Losung für heute, Donnerstag 11. Juni 2020:

Unsre Seele ist entronnen wie ein Vogel dem Netze des Vogelfängers;
das Netz ist zerrissen, und wir sind frei.
Psalm 124,7

Der Engel des Herrn kam in das Gefängnis und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach:
Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen.
Apostelgeschichte 12,7

Nachdem sich, knapp drei Monate nach Beginn der Pandemie, die Kräfte unserer Gesellschaft in erster Linie damit beschäftigen, möglichst viele der eingegangenen Beschränkungen wieder zu beseitigen, damit „endlich wieder Normalität einkehren“ kann, lohnt ein Blick zurück. Unter den Einschränkungen haben vor allem die „nicht-relevanten“ Bevölkerungsgruppen gelitten: Senior*innen, Menschen mit Behinderungen, Familien, Kinder; deren (seelische) Langzeitschäden werden uns eines Tages schwer beschäftigen.

Es gab aber auch dies andere Erlebnis: Ein eigenartiges Empfinden von „Befreit-Sein“. Der in den letzten Jahrzehnten zunehmende Druck, einer Leistungs-Welt entsprechen zu müssen, hat Menschen verändert. Eine der Folgen ist ein fast aggressiver Drang, sich sein „Recht auf Freizeit“ zu nehmen, koste es, was es wolle. Die Tourismus-Industrie hatte ihre Freude daran … Mit einem Mal aber stellte das unsichtbare Virus ein Stoppschild auf. Es folgte ein tief empfundenes Aufatmen. Gärten, Keller kamen in Ordnung; es gab Zeit zum Bücherlesen; Telefonate fanden ihre Muße. Der Druck war weggeblasen. Freiheit. Die „Ketten fielen von den Händen“.

Neben anderen Folgen der Pandemie war dies eine überraschende Erfahrung. Sie tat sehr gut. Erst mussten sich Viele damit zurechtruckeln; aber dann entwickelten Viele ihren Spaß an der Entdeckungsreise in die eigenen Wünsche.

In den uralten PsalmGebeten der Bibel wird diese umwerfende Befreiung der Seele bereits beschrieben. Auch Paulus kennt dieses völlig unvorbereitete Frei-Sein. Kein Gefängnis der Seele mehr! Lediglich die Pflanzen, Tiere, Wälder, Meere „wussten“ sofort: „Unser LEBEN hat plötzlich eine Chance!“ Sogar die Kanäle der geschundenen Stadt Venedig waren kurzzeitig wieder gesund! Nur wir Menschen machen es mal wieder anders: Es „muss wieder Normalität sein“!

Gott hat uns in den letzten Wochen „in die Seite gestoßen“: Hey! Wach auf! Du hast eine riesige Möglichkeit, dem Leben eine gesunde Richtung zu geben. Verspiel sie nicht kurzsichtig! Anständige Arbeitsbedingungnen, Stützung der Familien, Weichenstellung für eine ökologische Zukunft … Du weißt doch, was jetzt gut und gesund wäre!

Paulus ließ sich auf Gottes Stupser ein … verließ sein Gefängnis und gewann eine nie gekannte, atemberaubende Freiheit; ein Erlebnis, das er mit Vielen teilte: Christliche Gemeinde entstand.

Gottes begleitenden Segen wünscht Ihr Pfr. Dietrich Tiggemann … bis morgen …

An den Anfang scrollen

Ein Hinweis zu Cookies & Datenschutz: Um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten und um die Leistung der Website zu verbessern, verwenden wir sowohl eigene als auch Cookies (Textdateien) von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close