Überspringen zu Hauptinhalt
0821 / 401311 0821 / 4444946 Mail Rockensteinstr. 21, 86156 Augsburg

KalenderBlatt 1. April 2020

Die biblische Losung für heute, Mittwoch, 1. April 2020:

Ich will mich freuen über mein Volk.
Man soll in ihm nicht mehr hören die Stimme des Weinens
noch die Stimme des Klagens.
Jesaja 65,19

Jesus sprach zu den Jüngern: Ihr habt nun Traurigkeit;
aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen,
und eure Freude soll niemand von euch nehmen.
Johannes 16,22

Unsere gute alte Volksweisheit hat wertvolle Erfahrungen festgehalten; sie tun (manchmal) richtig gut; deshalb merken wir sie uns, geben sie gern weiter. Oft mit einem bedeutungsvollen Schmunzeln. „Lachen ist die beste Medizin“ sagen wir, wenn guter Rat teuer zu sein scheint, oder wenn sich jemand so gar nicht trösten lassen will. Dieses Bild der netten Berhardiner passt in unsre Zeit. Denn: es gibt Zeit-Erscheinungen, die einfach nur mit Humor zu ertragen sind.

Bernhardiner sind seit etwa tausend Jahren als treue Begleiter bekannt. Augustiner-Mönche in den Bergen am Großen Sankt Bernhard nahmen sie zu sich; lernten schnell, dass diese Hunde enorm hilfreich sind; sie können in Not geratene Menschen aufspüren, so dass diesen rasche Hilfe zukommen kann. Zur ersten Hilfe für verschüttete Bergsteiger band man den Bernhardinern kleine Kästchen um, in denen Erste Hilfe und Essbares zu finden war. Die Hunde sind ein Symbol für treue und fraglose Hilfe-Leistung geworden.

Bernhardiner würden nur den Kopf schütteln über unsere menschliche Eigensucht, den Zu-spät-gekommenen die Läden leerzukaufen. Schimpfen hilft da nix! Angst hat bei Vielen das Mitdenken ausgeschaltet. Vielleicht ist da unsere kleine Bernhardiner-Gruppe ein humorvoller Weg, die inneren Verhärtungen zu lösen. Gott weiß sehr genau, was einem Menschen – auch in schwerer Zeit – gut tut. Er sorgt sich um unser Seelenleben, kennt die Blockaden unserer Sinne durch Angst, Sorge, Verzweiflung. Ein Herz, das die Freude wieder entdecken kann, gewinnt neue Kraft.

Lachen ist gesund – weiß nicht nur der Kabarettist Eckard von Hirschhausen. Wir haben durch Christus Jesus einen Gott kennen gelernt, der ein Ziel mit seinen Geschöpfen hat: das Leben. Niedergeschlagenheit nimmt Gott durch den Gemeinsinn der Mitmenschen in seine Hände; Nächstenliebe ganz einfach. Auch mit einem Lächeln können wir Gottes Wege in die Zukunft entdecken.

Gottes begleitenden Segen wünscht Ihr Pfr. Dietrich Tiggemann … bis morgen …

An den Anfang scrollen

Ein Hinweis zu Cookies & Datenschutz: Um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten und um die Leistung der Website zu verbessern, verwenden wir sowohl eigene als auch Cookies (Textdateien) von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close