Überspringen zu Hauptinhalt
0821 / 401311 0821 / 4444946 Mail Rockensteinstr. 21, 86156 Augsburg

Die Vogelbrutzeit hat begonnen…

…und damit das Ende der Winterfütterung?

Obwohl es darüber geteilte Meinungen gibt, überzeugen uns die folgenden Gedanken:

  1. Die Vogelweibchen brauchen für die Eiablage viel Kalk, um eine stabile Eierschale auszubilden. Nach dem Brüten picken sie z.B. leere Schneckenhäuser oder alte Eierschalen, um ihren Kalkvorrat im Körper wieder aufzubauen.
    Du kannst Sie unterstützen, indem Du z.B. Eierschalen aus der Küche im Garten oder im Balkonkasten ausstreust.
  2. Die Jungvögel können nur Weichfutter wie z.B. Insekten oder Würmer fressen und werden von ihren Eltern entsprechend versorgt. Da jedoch die Insektenzahl so dramatisch zurückgeht, bleibt für die Vogeleltern selber oft nichts mehr übrig.
    Du kannst die Vogeleltern dadurch unterstützen, dass Du ihnen auch im Frühsommer Futter bereitstellst. Noch besser ist natürlich ein insektenfreundlicher Garten mit Blüten, Laubstreu, Moos, Blattläusen usw.

Der Park der St.Thomas Kirche wird immer insektenfreundlicher. Außerdem sind dort zahlreiche Nistkästen für unterschiedlichste Vogelarten zu finden. Es gibt sogar eine natürliche Spechthöhle in einem hohlen Stamm. Wenn Du eine Zeit lang ruhig dasitzt, kannst Du in einigen Nisthöhlen die Jungvögel  bestimmt zwitschern hören.

An den Anfang scrollen

Ein Hinweis zu Cookies & Datenschutz: Um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten und um die Leistung der Website zu verbessern, verwenden wir Cookies (Textdateien). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close