skip to Main Content
0821 / 401311 0821 / 4444946 Mail Rockensteinstr. 21, 86156 Augsburg

Kirchenvorstandswahlen und Gemeindekirchenrat

Auch wenn der 21. Oktober ein bisschen hin ist, wollen wir ein paar Dinge näher erläutern. Da ist nämlich die Wahl aller Kirchenvorstände. Was das genau ist, warum Sie wählen sollten und warum es bei uns Gemeindekirchenrat heißt, wollen wir hier kurz darstellen.
WARUM WÄHLE ICH?
Die Evangelische Kirche in Bayern, also auch unser Kirchengemeinde, lebt davon, dass Menschen ehrenamtlich Verantwortung übernehmen und ihre Gemeine gestalten.
Es ist das Merkmal der evangelischen Kirche, dass die Organisation und Leitung der Gemeinde gemeinsam von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen wahrgenommen wird.
Mit Ihrer Stimme nehmen Sie Einfluss darauf, wer die Kirchengemeinde in den nächsten sechs Jahren führt. Mit jeder abgegeben Stimme stärken Sie die Ehreantlichen in ihrem Amt.
Gemeinsam wird dieses Gremium unser Kirchengemeinde in allen Belangen leiten, führen und weiterentwickeln.
WEN WÄHLE ICH?
Die Wahlen für das kirchliche Leitungsgremium sind Personenwahlen. Sie geben Ihre Stimmen einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten, die auf dem Stimmzettel Ihrer örtlichen Kirchengemeinde verzeichnet sind. Den Stimmzettel erhalten Sie am Wahtag im Wahllokal oder auf Antrag mit den Briefwahlunterlagen zugeschickt.
Wie viele Stimmen Sie haben, hängt davon ab, wie viele Personen zu wählen sind und ist auf dem Stimmzettel vermerkt.
Bei uns sind das acht Personen. Zu diesen Personen stoßen dann noch unser Pfarrer und die Krankenhausseelsorger*innen aus dem Zentralklinikum und zwei weitere Berufene Mitglieder dazu.
WARUM GEMEINDEKIRCHENRAT?
In St.Thomas gibt es immer etwas zu tun und noch viel mehr geschieht schon jetzt jeden Tag. Und darauf können wir sehr Stolz sein.

Diese Arbeit wollen wir gut und mit vollem Einsatz begleiten, organisieren, ihr beiwohnen und unterstützten wo wir können. Um diese Arbeit auf vielen fähigen Schultern zu verteilen gehört bei uns zum Gemeindekirchenrat neben dem KV alle Kandiatinnen und Kanditaten der Kirchenvorstandswahlen an. Diese haben zwar kein Stimmrecht ABER ihre Meinung, Kompetenz und ihr Unterstützung ist uns wichtig und sind damit als stängier Teil des Rates mit eingesetzt.

ICH GLAUB. ICH WÄHL:
Ich gehe wählen, genauso wie ich in der Politik mein Recht wahrnehme zu wählen. einfach weil es wichtig ist und weil es mir wichtig ist! Und wie ist das bei Ihnen?

Viele Grüße
Ihr Gemeindediakon: Bastian Geldmacher

Back To Top