Skip to content
0821 / 401311 0821 / 4444946 Mail Rockensteinstr. 21, 86156 Augsburg

Eine Baumreihe entsteht – der erste Konfibaum im St.Thomas-Park

Der Park auf dem Gelände der St.Thomas-Kirche in Augsburg-Kriegshabe ist für die Menschen im Stadtteil eine kleine Oase, die für kurze Pausen im Alltag gerne genutzt wird. Aktive Gemeindemitglieder setzen sich regelmäßig dafür ein, die Artenvielfalt in diesem Gelände immer weiter zu erhöhen. So entstanden bereits eine Blumenwiese, ein Insektenhotel, ein mediterranes Kräuterbeet, eine Beeren-Naschecke, verschiedenste Vogelnistkästen und eine wegbegleitende Baumallee.
Der Wunsch, auch die weitere Wegeverbindung im Gelände mit einer Baumreihe zu begleiten, entwickelte sich zu der Idee, diese Pflanzung über mehrere Jahre zu verteilen und mit dem jeweiligen Konfirmandenjahrgang einen persönlichen Erinnerungsbaum zu pflanzen.

Als Baumart wurde ein Apfeldorn (Crataegus lavallei ‚Carrierei‘) gewählt, der als Kleinbaum mit kompakter Krone im Frühjahr insektenfreundlich blüht und im Herbst vogelnährende Früchte trägt.

Am 21.04.2023 war es dann so weit. Die diesjährigen Konfirmanden von ThomBergen trafen sich im St.Thomas-Park, um gemeinsam einen Erinnerungsbaum zu ihrer Konfirmation zu pflanzen. Zur symbolischen Bekräftigung wurde zunächst von allen das persönlich schönste Erlebnis aus dem vergangenen Konfirmandenjahr auf eine farbige Papierscheibe geschrieben und in die Baumkrone gehängt. So geschmückt wurde das immerhin schon fast 3 m hohe und etwa 12 Jahre alte Bäumchen mit seinem schweren Ballen in die Pflanzgrube gehievt. Diese war in den Tagen zuvor bereits von fleißigen Helfern vorbereitet worden, so dass den Jugendlichen nur noch das Zuschaufeln, Angießen und Verankern blieb. Mit vereinten Kräften wurde der Baum senkrecht ausgerichtet, Pflöcke in den Boden geschlagen, schwere nasse Erde geschaufelt, Gießkannen geschleppt, fotografiert und gelacht. Mit Einbruch der Dunkelheit konnte der Baum mit gutem Gewissen dem drohenden Gewitter überlassen werden.
Bleibt zu hoffen, dass er sich zum Konfirmationsgottesdienst, 16 Tage später, in prächtige Blüten hüllt und den eingeladenen Gästen voller Stolz und Freude gezeigt werden kann.

Das Projekt wurde mit Städtebaufördermitteln des Bundes, des Freistaats Bayern und der Stadt Augsburg aus dem Verfügungsfonds Kriegshaber / Reese Kaserne unterstützt. Die St.Thomas-Gemeinde sagt herzlichen Dank!

An den Anfang scrollen