Überspringen zu Hauptinhalt
0821 / 401311 0821 / 4444946 Mail Rockensteinstr. 21, 86156 Augsburg

„Beieinander bleiben“ und Abschied Pfr. Tiggemann

Pfr. Dietrich Tiggemann

Welch eine völlig aus den Angeln geworfene Zeit erleben wir! Nicht nur unsere gesamten lebendigen Gemeinde-Gruppen mussten in die Zwangspause gehen; auch die Arbeit in der Gemeindeleitung musste völlig neu verabredet und strukturiert werden.
Der Gemeindekirchenrat möchte sich an dieser Stelle ausdrücklich und von ganzem Herzen bei all den aufmerksamen Menschen bedanken, die sich um die MITARBEITENDEN in den verschiedenen Gruppen gesorgt haben.

Sonntags bieten wir einen digitalen Gottesdienst an; wir entdecken in diesen Monaten unsere HOMEPAGE als eine ungemeinwichtige Plattform zur Kenntnisnahme von und miteinander: „Beieinander bleiben“ ist das Leitwort geworden. Seit dem 16. März senden wir an alle, die es möchten, ein „tägliches KALENDERBLATT“. Die Gemeindeleitung ist nach allen Kräften bemüht, die auch in unserer Kirche heftig spürbaren sozialen Folgen in unserer Gesellschaft aufzufangen. So halten wir die Beschäftigten. Wir helfen, wo immer wir es können. Seelsorge ist wertvoller denn je. Die einzelnen Gemeindekirchenrät*innen stehen immer zu Ihrer Verfügung: Sprechen Sie diese Menschen gern an!

Seit dem 10. Mai sind wieder GOTTESDIENSTE möglich – wenn auch unter stark einschränkenden Spielregeln. Die Konfirmation musste leider, leider weit verschoben werden; auch das nächste KonfiCamp fällt aus.

Dennoch: Unsere Teams sind kräftig dabei, neue Wege miteinander zu organisieren. Wir bitten alle Gemeindeglieder herzlich: • Nutzen Sie die Homepage als zuverlässige Informationsquelle! Der Familie Gaul sei lieb gedankt für die tägliche Pflege dieses wichtigen Kommunikationsweges!

Unterstützen Sie Ihre Kirchengemeinde wo es geht, auch finanziell. Denn es fallen derzeit sämtliche (!) Geldquellen aus:
Kollekten, Spenden, Kirchgeld: Alles wird uns im Jahr 2020 kaum zur Verfügung stehen!  Benachrichtigen Sie uns, wenn wir
in irgendeiner Weise helfen können! Und eine letzte Nachricht sei mir erlaubt.

Zum 1. November dieses Jahres werde ich aus gesundheitlichen Gründen als Pfarrer in den vorzeitigen Ruhestand gehen. Gemeinsam mit meiner Familie nehmen wir mit großer Dankbarkeit Abschied von einer wundervollen, lebhaften Gemeinde. Als Verabschiedung ist der 4. Oktober geplant … aber „schaun ma mal“, wie sich die Zeit entwickeln wird.

Herzliche Grüße von Ihrem
Dietrich Tiggemann, Pfr.

An den Anfang scrollen

Ein Hinweis zu Cookies & Datenschutz: Um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten und um die Leistung der Website zu verbessern, verwenden wir sowohl eigene als auch Cookies (Textdateien) von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close